OSAKA, Japan--(BUSINESS WIRE)--Jun 30, 2019--

Am 28. und 29. Juni war Japan Gastgeber für den G20-Gipfel, an dem alle 20 Mitgliedsstaaten und 17 geladene Gäste teilnahmen. Das in Osaka, der zweitgrößten Stadt Japans, veranstaltete Treffen, war das erste G20-Gipfeltreffen Japans. Zuvor, im Jahr 2016, fand der G7-Gipfel in Ise-Shima statt.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190630005069/de/

G20 Osaka Summit Family Photo (Photo: Business Wire)

Auf dem diesjährigen Gipfel diskutierten die Staats- und Regierungschefs wichtige Themen der globalen Agenda. Ein herausragendes Problem war die Verschmutzung der Meere mit Plastikabfällen, ein Problem, dessen Auswirkung auf das Meeresökosystem weltweit anerkannt wird.

Um ein Engagement für dieses Thema zu demonstrieren, förderte der G20-Gipfel in Osaka die Plastics Smart Campaign des Umweltministeriums sowie das Konzept der „3 R (Reduce, Reuse, Recycle) and Renewable“ ((Reduzieren, Wiederverwenden, Recyceln und Erneuern) mit Maßnahmen wie dem Verzicht auf Plastikflaschen und -strohhalme und der Vorstellung von erneuerbaren Materialien vor Ort. Während des gesamten Gipfels waren keine Einweg-Plastikprodukte wie Flaschen, Becher, Strohhalme und Geschirr verfügbar. Stattdessen wurden den Teilnehmern alternative, wiederverwendbare Produkte und Dienstleistungen angeboten.

Weitere Themen auf der Tagesordnung des Gipfels waren Wirtschaft, Handel und Investitionen, Innovation, Beschäftigung, Stärkung der Frauen, Entwicklung und Gesundheit, die alle im Mittelpunkt produktiver Diskussionen standen.

Außerhalb der Besprechungsräume genossen die Teilnehmer die japanische Kultur und Gastfreundschaft. Am ersten Tag wurden sie am Veranstaltungsort mit einer Ausstellung von Danjiri -Holzwagen und tragbaren Mikoshi -Schreinen begrüßt, die alle bei einem der berühmten Festivals der Region verwendet werden. Im Inneren des Veranstaltungsortes wurden den Besuchern die einzigartigen Vorzüge der Region Osaka und Kansai präsentiert, darunter die neuesten Informationen zur Expo 2025. Die Staats- und Regierungschefs und ihre Partner wurden auch mit kulturellen Veranstaltungen, Beispielen der japanischen Tradition und der Washoku -Küche verwöhnt.

Auch die Spitzeninnovationen des Landes in den Bereichen Robotik, Medizin und Raumfahrt begeisterten die Besucher. Der weitläufige Ausstellungsraum stellt japanische Technologien und Produkte vor, die sich auf jede Kategorie der Agenda des Gipfels beziehen: „Gesellschaft und Innovation“, „Gesundheit und Innovation“, „Meeres-Plastikabfälle und Innovation“, „Energie und Innovation“ sowie „Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Innovation“. Der Raum umfasste auch Exponate zu Themen wie „Die Olympischen und Paraolympischen Spiele Tokio 2020“, „Disaster Recovery“, „Japans Tourismusressourcen“ und „Traditionen“. Die insgesamt rund 50 Exponate umfassten eine Reihe von unterhaltsamen und informativen Inhalten, von Panels und Modellen über Videos bis hin zu praktischen Aktivitäten.

Die G20-Gipfelteilnehmer sind Argentinien, Australien, Brasilien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Indien, Indonesien, Italien, Japan, Mexiko, die Republik Korea, die Republik Südafrika, Russland, Saudi-Arabien, die Türkei, das Vereinigte Königreich, die Vereinigten Staaten von Amerika und die Europäische Union.

Weitere offizielle Bilder vom Gipfel sind für die Presse auf der folgenden:

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

CONTACT: Yuki Koda

Dentsu Public Relations Inc.

KEYWORD: JAPAN ASIA PACIFIC

INDUSTRY KEYWORD: ENVIRONMENT

SOURCE: Ministry of Foreign Affairs of Japan

Copyright Business Wire 2019.

PUB: 06/30/2019 03:15 PM/DISC: 06/30/2019 03:15 PM

Copyright Business Wire 2019.