SAN DIEGO--(BUSINESS WIRE)--Jun 24, 2020--

Heute hat die landesweit vertretene Anwaltskanzlei Baron & Budd, P.C. eine vorgeschlagene Sammelklageregelung mit Monsanto Company, Pharmacia, LLC, und Solutia, Inc. über 648 Millionen USD bekanntgegeben. Damit werden landesweit geltend gemachte Ansprüche aufgrund von PCB-Wasserkontaminierung für eine vorgeschlagene Sammelklage von 2.528 staatlichen Stellen beigelegt, einschließlich Anwaltshonorare und -kosten. Baron & Budd hat außerdem unabhängig davon einen Vergleich über 95 Millionen USD im Namen des Bundesstaates Washington für PCB-Kontaminierung in dem Bundesstaat bekanntgegeben.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200624005864/de/

Baron & Budd Shareholders John Fiske (left) and Scott Summy (right) (Photo: Business Wire)

Anträge auf Genehmigung des vorgeschlagenen Vergleichs wurden beim Bundesgericht im Central District of California vor Judge Fernando M. Olguin eingereicht. Die Anwälte von Baron & Budd haben seit März 2015 über ein Dutzend Prozesse im Namen staatlicher Stellen geführt, um die Deckung von Kosten für Regenwasser- und Umweltkontaminierung zu erreichen, die laut den Klägern von Chemikalien verursacht wurden, welche als polychlorierte Biphenyle (PCBs) bezeichnet werden und die Monsanto zwischen den 1930er Jahren und 1977 produziert hat. Über diese Fälle wurde über fünf Jahre lang prozessiert. Sie wurden geschlichtet und beigelegt von JAMS Mediator Judge (Ret.) Jay Gandhi.

„PCBs geraten überall in den USA über Regenwassersysteme in kostbare Gewässer und Ökosysteme“, sagte Baron & Budd-Teilhaber Scott Summy. „Dieser landesweit geltende Beschluss wird eine Entlastung für diejenigen öffentlichen Stellen sein, die Regenwassersysteme betreiben und mit ökologischen Regulierungsverfügungen im Zusammenhang mit PCBs zu tun haben. Das wird wiederum zur langfristigen Lebensfähigkeit der US-amerikanischen Gewässer beitragen.“

„Wir sind stolz, dass wir die Städte, Bezirke und Häfen repräsentieren können, die sich für die amerikanischen Wasserstraßen und für die Gesundheit und Sicherheit von Communitys überall in den USA eingesetzt haben“, sagte Baron & Budd-Teilhaber John Fiske. „Wie vorgeschlagen von Lead Class Counsel, wollen wir diese Gelder unbedingt den lokalen Behörden zukommen lassen, damit sie ihre Gemeinschaftsmittel besser schützen können.“

Die vorgeschlagene Sammelklage muss von Judge Olguin genehmigt werden, bevor Sammelkläger von staatlichen Stellen Zahlungen erhalten. Die vorgeschlagene Sammelklage wird für alle Sammelkläger geldwerte Vorteile bringen. Es werden außerdem Gelder an diejenigen staatlichen Stellen fließen, denen signifikante Ausgaben für den Schutz und die Sanierung der amerikanischen Wasserstraßen, Sedimente und Regenwassersysteme entstanden sind oder entstehen werden.

Die in dem Vergleich benannten Sammelkläger, die an der Spitze des landesweiten Beschluss stehen, sind die Stadt Spokane, die Stadt Tacoma, die Stadt Portland, der Hafen von Portland, die Stadt Berkeley, die Stadt Oakland, die Stadt San Jose, das County von Los Angeles, die Stadt Long Beach, die Stadt San Diego, die Stadt Chula Vista, die Stadt Baltimore und Baltimore County.

ÜBER BARON & BUDD, P.C.

Baron & Budd, P.C. ist landesweit eine der größten und kompetentesten Kanzleien, die private Kläger vertreten. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung verfügt Baron & Budd über die Expertise und die Ressourcen für die Abwicklung komplexer Prozesse überall in den USA. Als Kanzlei, die stolz darauf ist, bei Prozessen in vorderster Reihe zu bleiben, war Baron & Budd bei vielen signifikanten Fällen für Hunderte von Stellen und Tausende von Einzelpersonen führend. Seit der Gründung der Kanzlei im Jahr 1977 hat Baron & Budd landesweit erhebliche Resonanz für seine Arbeit bei modernen Prozessen erfahren, Gerichtsbeschlüsse für Hunderte von Fällen verhandelt und Zehntausende von Fällen in unterschiedlichsten bedeutenden Prozessbereichen zum Abschluss gebracht: so etwa gefährliche, stark abhängig machende Arzneimittel, fehlerhafte medizinische Geräte, Asbest und Mesotheliom, Waldbrände in Kalifornien und Umweltkontaminierung, betrügerische Bankpraktiken, E-Zigaretten, Kraftfahrzeuge, Whistleblower-Fälle auf Bundesebene sowie weitere Angelegenheiten von Verbraucherbetrug.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

CONTACT: Baron & Budd, P.C.

Monica Cordova

Debra Webb

KEYWORD: UNITED STATES NORTH AMERICA CALIFORNIA

INDUSTRY KEYWORD: MANUFACTURING ENVIRONMENT PROFESSIONAL SERVICES LEGAL CHEMICALS/PLASTICS

SOURCE: Baron & Budd, P.C.

Copyright Business Wire 2020.

PUB: 06/24/2020 06:52 PM/DISC: 06/24/2020 06:52 PM

Copyright Business Wire 2020.

0
0
0
0
0