HONG KONG--(BUSINESS WIRE)--Feb 9, 2021--

The Peninsula Hotels, deren internationale Hospitality-Marke seit fast einem Jahrhundert Glamour und Luxus verkörpert, verkündete heute den Gewinner seines sechsten jährlichen Oldtimer-Schaukastens, The Peninsula Classics 2020 Best of the Best Award. Das Siegerfahrzeug, der Ferrari 750 Monza von 1954, Karosserie von Scaglietti, hat sich dank seiner beeindruckenden Renngeschichte und seiner akribischen Instandsetzung durchgesetzt. Er kam als Anwärter auf den Best of the Best Award in Frage, nachdem er den Best of Show beim Palm Beach Cavallino Classic 2020 gewann.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210209005590/de/

1954er Ferrari 750 Monza gewinnt den Best of the Best Award bei The Peninsula Classics 2020 (Photo Copyright: Jay Miller)

Der Best of the Best Award wurde 2015 von dem ehrenwerten Sir Michael Kadoorie, Vorsitzender von The Hongkong and Shanghai Hotels, Limited (Besitzer und Betreiber von The Peninsula Hotels) gemeinsam mit William E. (Chip) Connor, Bruce Meyer und Christian Philippsen begründet. Der Award würdigt die ausgefeilte Technik und das Design von Oldtimern, die von international renommierten Herstellern gebaut wurden und aus einer außergewöhnlichen Shortlist von Gewinnern der exklusivsten Wettbewerbe ausgewählt werden. Der diesjährige Preis umfasst eine verkürzte Liste von Nominierten, da 2020 Partnerwettbewerbe infolge von COVID-19 nicht stattgefundenen haben oder verschobenen wurden.

Der 1954er Ferrari 750 Monza wurde aus einer Auswahl von vier Nominierten gewählt, die von Automobilherstellern aus Italien, Deutschland und den USA handgefertigt wurden, einschließlich eines 1969er Porsche 917 KH Coupé mit Karosserie von Factory, 2020 Best of Show, Concours of Elegance Hampton Court Palace, eines 1931er Alfa Romeo 8C 2300 Monza Spider mit Karosserie von Zagato, 2020 Best of Show, Salon Privé und eines 1929er Duesenberg Model J Town Limousine mit Karosserie von Murphy, 2020 Best of Show, Amelia Island Concours d’Elegance.

Der Gewinner wurde von der angesehenen Jury von The Best of the Best Award ausgewählt, zu der unter anderem der Ingenieur Gordon Murray (ehemaliger Ingenieur bei der Formel 1 für Brabham und McLaren) und Anne Asensio (Vizepräsidentin von Design Experience bei Dassault Systèmes) sowie die prominenten Oldtimer-Sammler Laurence Graff und Jay Leno zählen.

„Es war eine schwierige Aufgabe für unsere Preisrichter, dieses Jahr einen Gewinner auszuwählen. Unsere Beurteilungsverfahren mussten aus der Ferne stattfinden und leider musste die Hauptpreisveranstaltung abgesagt werden, da die Social-Distancing-Maßnahmen und die Sicherheit unsere oberste Priorität sind“, sagte der ehrenwerte Sir Michael Kadoorie. „Bei einer derart hochkarätigen Gruppe von Nominierten war die Wahl eines Gewinners besonders schwer. Es ist jedoch immer eine große Freude, die bemerkenswerten Errungenschaften der Automobilindustrie hervorzuheben und einen kleinen Funken der Freude in der aktuell herausfordernden Zeit zu entfachen. Diese Oldtimer sind der fortwährende Beleg für die menschliche Kunstfertigkeit und Genialität.“

Der Sieger 750 Monza hatte sein ursprüngliches Debüt mit einem 2-Liter-Motor bei dem Inaugural Grand Prix des Imola Autodrome im Juni 1954. Nachdem sich der Fahrer Umberto Maglioli den ersten Platz für den Rennstall Ferrari mit dem Wagen gesichert hatte, wurde er anschließend mit einem 3-Liter-Motor ausgestattet und nahm an mehreren großen Rennen in diesem Jahr teil, einschließlich an dem Monsanto Grand Prix (den er gewann) und an der Nassau Race Week – bei der er von seinem eigentlichen Besitzer, Alfonso de Portago, gefahren wurde und einen ersten sowie zwei zweite Plätze belegte.

Der nächste Wagenbesitzer, Sterling Edwards, fuhr den 750 Monza in den nächsten beiden Jahren hauptsächlich in Kalifornien, einschließlich bei den Pebble Beach Road Races (einem Event, das er gründete) 1955 und 1956 - bei denen er vier erste Plätze belegte und zwei First-in-Class-Siege mit dem Wagen einfuhr. Nach dem tragischen Tod seines Freundes Ernie McAfee hörte Edwards mit dem Rennen auf. Er verkaufte das Auto an seinen Ingenieur Bob Whitmer, der den Motor mit einem Chevy V8 austauschte und damit erfolgreich durch die frühen 60er Jahre fuhr.

Das Fahrzeug verbrachte die meisten der darauffolgenden 50 Jahre in demontiertem Zustand, obgleich seine Chassis, seine Karosserie, sein Motor und sein Getriebe sorgsam in einem kleinen Lager außerhalb von San Francisco aufbewahrt wurden. 2016 wurde eine vollständige Restaurierung des Wagens unter der Leitung von Bob Smitz Coachworks mit Sitz in Gainesville, Texas, eingeleitet - ein Vorgang, dessen Vollendung für die Besitzer Tom und Jill Peck aus dem Süden Kaliforniens zwei Jahre beanspruchte.

Die Modernisierung wurde von mehreren bekannten Ferrari-Urgesteinen Marcel Massini aus der Schweiz, Alan Boe aus Braselton, Georgia, David Seielstad von Hawaii sowie Hammond, dem Sohn des vergangenen Besitzers Sterling Edwards, und Bob Whitmer, beide aus Nordkalifornien, geleitet. Das Vintage-Zertifizierungsteam bei Ferrari Classiche in Maranello, Italien, war außerdem hilfreich beim Zusammenfügen der frühen Renngeschichte des Wagens, in der es für Ferrari fuhr. Während sie ihr umfassendes Wissen im Projekt zusammentrugen, setzten diese Experten viele der erhaltenen Originalunterlagen und Werkzeuge des Fahrzeugs ein, einschließlich das Originalhandbuchs, Werkzeugkästen, Blechbauteile und den Fund originaler Fotografien des Wagens. Die Computermodellierung dieser Fotos wurde eingesetzt, um Fehler in der Karosserie aus den Renntagen zu beheben, und die 3D-Druck-Technologie wurde genutzt, um einige Teile nachzubauen, die nicht repariert werden konnten. Die Fahrzeuglackierung wurde wieder auf die Farbe gebracht, die der Wagen in seinem ersten Carrera-Panamericana-Rennen 1954 hatte.

Nach der vollständigen Restaurierung gewann der Ferrari 750 Monza von 1954 den Enzo Ferrari Award bei dem Pebble Beach Concours d’Elegance 2019 und den Best of Show beim Cavallino Classic 2020, bevor er mit dem Best of the Best Award zum Gewinner von The Peninsula Classics 2020 gekürt wurde.

„Es ist eine wahre Ehre, von der ehrenwerten Jury von The Peninsula Classics gewürdigt zu werden“, sagte Hr. Peck über den jüngsten Erfolg seines Wagens. „Wie so viele Oldtimer ist dieser sowohl das Ergebnis einer Herzensarbeit als auch das Produkt eines engagierten Teams. Der Best of the Best Award ist die krönende Errungenschaft für jeden Beteiligten.“

Über den Best of the Best Award von The Peninsula Classics

Durch den gemeinsamen Wunsch, das Beste zu würdigen, das die Automobilwelt ausmacht, hat der ehrenwerte Sir Michael Kadoorie, Vorsitzender von The Hongkong and Shanghai Hotels, Limited, The Peninsula Classics Best of the Best Award 2015 gemeinsam mit seinem Mitbegründer William E. (Chip) Connor, Bruce Meyer und Christian Philippsen eingeführt. Jeder Gründer teilt die gemeinsame Leidenschaft und Wertschätzung prachtvoller Fahrzeuge, die Wahrung ihres Erbes und makellose Restaurierungsprojekte. Der Preis, der von The Peninsula Hotels gesponsort wird, bringt die Elite von ‚Best of Show’-Gewinnern aus neun der angesehensten Wettbewerbskreise rund um den Globus zusammen: Amelia Island Concours d’Elegance, Cavallino Classic, Chantilly Arts & Elegance Richard Mille, Concorso d’Eleganza Villa d’Este, Concours of Elegance Hampton Court Palace, Goodwood Cartier Style et Luxe Concours d’Elegance, Pebble Beach Concours d’Elegance, Salon Privé und The Quail, A Motorsports Gathering.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab

CONTACT: Medienkontakt

Denis Brunet

Senior Manager, Brand Marketing & Communications

The Peninsula Hotels

Tel.: +852 2840 7275

E-Mail:denisbrunet@peninsula.com

Newsroom:www.peninsula.com/en/newsroom

Website:www.peninsula.com

KEYWORD: ASIA PACIFIC HONG KONG

INDUSTRY KEYWORD: RETAIL GENERAL SPORTS EVENTS/CONCERTS GENERAL ENTERTAINMENT LODGING DESTINATIONS WOMEN TRAVEL PERFORMANCE & SPECIAL INTEREST LUXURY SPORTS MEN AUTOMOTIVE VACATION ENTERTAINMENT CONSUMER

SOURCE: The Peninsula Hotels

Copyright Business Wire 2021.

PUB: 02/09/2021 05:55 AM/DISC: 02/09/2021 05:55 AM

Copyright Business Wire 2021.

0
0
0
0
0